Der Kongress des International Music Summit 2016 der Elektronikindustrie feiert die 27 im Mai seine zentrale Party in Dalt Vila, unter anderem mit Dubfire und Tales of Us.

Die neunte Ausgabe von IMS, Internationaler Musikgipfeldas Kongress Wesentlich, in dem Termin gegeben wird der meiste Zeiger in der elektronischen Musikindustrie Die spannendsten und avantgardistischsten Ideen zu teilen und neue Kooperationen und Projekte zu generieren, wird in diesem Jahr zwischen stattfinden Mittwoch 25 und Freitag 27 von Mai, hauptsächlich in Hard Rock Hotel Ibiza. Aber zentrale Partei, sein wichtigstes Musikereignis, findet am statt Freitag 27 von Mai, von der 18: 00h in der Bastion von Santa Lucia, in Dalt Vila. Eine wunderschöne Umgebung in der von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärten Gegend, in der vom Nachmittag bis in die Nacht ein unwiderstehliches Plakat mit so mächtigen Namen wie Tale of Us o Dubfire.

ims-dalt-vila-willkommen-auf-ibiza

Als Headliner und mit einem neuen Konzept der audiovisuellen Performance im HYBRID-Projekt fungiert der iranisch-amerikanische DJ und Produzent Ali Shirazinia, bekannt als Dubfire. Live HYBRID ist eine dunkle und robuste Technofilmproduktion der Hand eines der Pioniere dieses elektronischen Musikstils in einer ganz besonderen Zusammenstellung, die nur bei sehr markierten Ereignissen zu sehen ist. Shirazinia war Teil von Deep Dish mit Sharam Tayebi, mit dem sie im 2002-Jahr eine Grammy-Auszeichnung erhielt.

Tale of Us ist die besondere Vision der elektronischen Musik mit Elementen Pop, Nu, Disco oder Rock. Musik für die Sinne des Berliner Projekts von Milanese Karm und Matteo. Abstrakte Kompositionen, die in Clubs wie dem Watergate, der Panorama Bar oder dem Berlin Weekend, dem Florentine Tenax, der Barraca de Valencia und dem DC10 von Ibiza triumphieren und die in einer Umgebung wie der von Dalt Vila's sicherlich begeistern werden.

Der Leiter des Plattenlabels MOOD Records, libanesischer Herkunft und in Nigeria geboren, Nicole Moudaber wird das i-Tüpfelchen auf dem IMS Dalt Vila setzen, begleitet vom Kanadier B.Traits, Star von BBC Radio 1; der Brite Benjamin Schaden, der erste Künstler, der mit der herausragenden Berliner Briefmarke 50 Weapons und dem Italiener unterschrieb Francesca Lombardo, dass er mit seiner klassischen musikalischen Ausbildung Sitzungen mit bunter Musik und konzeptuellen Themen erhält. Zusammen bilden sie ein Plakat des Schwindels für die Abschlussparty von zwei Kongresstagen, in denen sich die wichtigste und wichtigste elektronische Musik der Welt auf Ibiza trifft.

Eine Show und ein Kongress, um nicht verloren zu gehen.

VIDEO

Diese Website verwendet Cookies, die Sie hier sehen können Cookies-Richtlinien